Hauptseite

Aus Homepage SC Haar 1931 e.V.
Wechseln zu: Navigation, Suche


LETZTE ÄNDERUNG (11.12.): SC Haar 1931 ist Münchener Seniorenmeister 2016!


BlackNight.jpg   Herzlich willkommen beim Schachclub Haar 1931 e.V.   Blitzmeister 2016 BM2016 Sieger winfried.jpg  
  Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unseren geräumigen Clubräumen ...   ... vor allem aber auf neue Mitglieder jeglicher Spielstärke   =====> Wir machen auch ein engagiertes Training für unsere Schachjugend
Turnieransicht1 Haar.jpg   Cup.jpg   Turnieransicht2 Haar.jpg  
  Tabellenausschnitt.jpg   =====> Hier finden Sie alle aktuellen Termine für unseren Klub   Diagrammausschnitt.jpg
=====> Alle Sieger: Hier geht's zu unserer Ehrentafel   =====> So haben unsere Mann- schaften in den letzten Jahren gespielt    
  WhiteKing2.jpg   BM2016 fotograph.JPG   =====> Hier erfahren Sie alles zum Thema Spielabend und Anfahrt



 

Jahresausklang


Ein erfolgreiches Jahr geht für unseren Verein zu Ende: Die beiden Jugendmannschaften U20 und U16 sowie die Seniorenmannschaft errangen den Titel des Münchner Mannschaftsmeisters!

Weihnachtsfeier2016 Bild1.JPG Weihnachtsfeier2016 Bild2.JPG


Dies wurde bei unserer Weihnachtsfeier im Gasthof zur Post gebührend gefeiert, man schwelgte in Erinnerungen und diskutierte eifrig die Planungen für die kommende Saison.

Weihnachtsfeier2016 Bild3.JPG SCHaar Weihnachtsfeier.JPG


Die Spielleitung wünscht allen ein friedliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein erfolgreiches neues Jahr!

(ak / 24.12.16)

 

Jugendligen - voll dabei


Szene aus der Jugendlandesliga Süd, DWZ Unterschied lockere 400 Punkte, aber ganz so einfach scheint es nicht zu sein: Antons Gegner wiederholt erst mal die Züge, um zu prüfen, wo am ehesten Chancen sein mögen. Tobis Gegner investiert Unmengen von Zeit in einen Gewinnplan im Turmendspiel, kommt aber nur dem Remis immer näher. Julia hat für zwei Wenigerbauern merklichen Druck mit den Schwerfiguren am Brett, den einen Bauern schon mal zurück versäumt sie den Gegner vor die Frage zu stellen ob er einer Zugwiederholung ausweichen möchte. Luis hat in abenteuerlicher Stellung die gegnerische Dame in seinem Lager gefangen und lies sich dann durch keine Komplikationen mehr verwirren. Mit 1:3 gegen den Tabellenführer Unterhaching knapp an einer spektakulären Überraschung vorbei, war es doch ein spannender und gleichwertiger Wettkampf und macht ganz viel Lust auf mehr.
Auch im Vormittagswettkampf kam das einzig zählbare aus dem Hause Moufang, von Andreas, 0.5:3.5 gegen Gräfelfing. Ja, Anton, Du hast das Vertrauen von Nikita böse enttäuscht und Deinen Gegner nicht zerstört, wie es Nikita vollmundig im voraus verkündet hat (in seiner russischen Schule - Vorsicht mit jungen russischen Schachspielern!).
Damit sind die beiden dicksten Brocken aber erst mal durch und zusammen mit dem Erstrunden 4:0 gegen die dezimierte Mannschaft von Südost 2 befinden wir uns auf einem erfreulichen Tabellenmittelplatz.
Das ganze spielte sich in unseren Vereinsräumen ab, wo wir acht Mannschaften zu Gast hatten, in harmonischer Atmosphäre und der auf Vorschlag von Tobi georderte Korb mit Brezen war perfekt.
Ligamanager mit Tabellen und Partien: [1]

Einen Tag später dann Start in die Jugendbezirksligen. Diesmal mit einer dritten Mannschaft komplett aus Hagens junger Trainingsgruppe, die sich gegen den nominell stärksten Gegner ausgezeichnet verkauft hat: Deisenhofen 1 – Haar 3 2:2. Nicht recht aus den Startlöchern kam die zweite Mannschaft, 1.5:2.5 gegen Höhenkirchen 2. Mit Details über den Spielverlauf kann der Berichterstatter nicht aufwarten, da Eltern und Betreuer schlichtweg aus dem Saal verwiesen wurden.
Die offizielle Seite: Jugend-Schach im Schachbezirk München e.V.

(hw / 13.12.16)

 

Härtetest für Seniorennerven: SC Garching 1980 1 - SC Haar 1931 1 1 : 3

Der Münchener Seniorenmeister 2016 heißt SC Haar 1931 1 nach einem 3:1-Auswärtssieg bei SC Garching 1980 1.

MSenMM201617 Runde5 Bild4.JPG
Walter Jachs, Walter Schmidt, Konrad Bumes, Manfred Reichel


Das Mannschaftsfoto (Bretter 1 bis 4 von links nach rechts) wurde nach der fünften Runde aufgenommen und zeigt daher nicht unseren fünften Mann Joachim, der in der ersten Runde einen wichtigen Brettsieg zum 3:1 gegen die wertungsstärkste Mannschaft der Liga, SC Tarrasch 45 München 1, beigetragen hatte ... Spielbericht.

(kb / 11.12.16)

 

Münchner Ligapokal 2016/17 (3. Runde):

Auf des Messers Schneide: SC Haar 1931 - SC Roter Turm Altstadt 3 : 1


SC Haar 1931 SC Roter Turm Altstadt 3 : 1
Bernhard Raßl (1994) Guillermo Cuadrado (2079) 1 : 0
Cherin Sakkal (1963) Peter Bohnhoff (1995) 1/2 : 1/2
Ulrich Henning (1965) Simon Ritzka (1961) 1/2 : 1/2
Peter Süßmann (1974) Werner Karrer (1864) 1 : 0


Spätestens mit dem Halbfinale des Münchner Ligapokals --- endlich einmal wieder in unseren Räumen im Gasthof zur Post --- wurde schnell klar, dass die Zeit der leichten Gegner vorbei war: Die Gäste von Roter Turm Altstadt hatten eine starke Mannschaft aufgeboten. Bei annähernd gleichem DWZ-Schnitt beider Mannschaften entwickelte sich ein spannender Wettkampf auf Messers Schneide, der klare Endstand zu unseren Gunsten ist doch etwas zu hoch ausgefallen und wird dem Spielverlauf nicht ganz gerecht.

Ligapokal1617 Ru3 Bild1.JPG Ligapokal1617 Ru3 Bild2.JPG


Nach beiderseits ruhiger und solider Eröffnung bot Ulrich (Brett 3, Weiß) seinem Gegenüber Remis an, das wegen der ausgeglichenen Stellung umgehend angenommen wurde.

Dann wurde es bei Peter an Brett 4 (Schwarz) stürmischer. Die Stellung schien wegen festgefahrener Bauernketten zunächst sehr statisch, doch nach einer Ungenauigkeit des Gastspielers nutzte Peter die Möglichkeit zu einer schönen Kombination: Durch ein Qualitätsopfer nebst Fesselung, die letztlich eine Mehrfigur einbrachte, war ein wichtiger Siegpunkt gesichert ...

Ligapokal1617 Ru3 Bild3.JPG Ligapokal1617 Ru3 Bild4.JPG


... das war auch bitter nötig, denn an den beiden vorderen Brettern sah es nicht so gut aus. Bernhard (Brett 1, Schwarz) war in eine sehr passive Stellung mit Minusbauer geraten und hatte kaum mehr vernünftige Züge zur Auswahl. Und Cherin an Brett 2 (Weiß) musste in einer hochtheoretischen Eröffnung schwer um Ausgleich kämpfen, besonders einige anfällige Bauern gaben Grund zur Sorge.

Das Finale war sehenswert: Bernhard nutzte eine Nachlässigkeit seines Gegers zu einer kräftigen Belebung seines Spiels, von Zug zu Zug gewannen die Figuren urplötzlich mehr Koordination und Kraft dazu und fielen schließlich über den mangelhaft geschützten König her: Das bedeutete Sieg am Brett und im Wettkampf! Auch Cherin konnte die gegnerischen Angriffsversuche allmählich zum Stoppen bringen und sich im Endspiel einen hart erkämpften halben Punkt sichern.

Im Finale am Sonntag, 15. Januar 2017 (11 Uhr) sind wir Gäste gegen das Team von SV Weiß-Blau Allianz München - dieser Verein konnte in den letzen Jahren einige starke Spieler dazu gewinnen, das wird eine harte Nuss ...

(ak / 5.12.16)

 

3. Runde / Regionalliga 2016/17: Reife Leistung in der Post: SC Haar 1931 1 – Münchener SC 1836 2 5 : 3

Spielbericht:
Der dritte Regionalliga-Sonntag bot den Haarer Zuschauern erneut feines Schach und gesunde Ernte. Bewundernswert auch die nervliche Ausdauer aller Kontrahenten, die Jugend als Vorbild für Senioren ... weiterlesen

(kb / 5.12.16)

 

Münchner Ligapokal 2016/17 (2. Runde):

Aus dem Vollen geschöpft: SC Haar 1931 1 - SC Tarrasch 45 München 2 4 : 0


SC Haar 1931 1 SC Tarrasch 45 München 2 4 : 0
Cherin Sakkal (1963) Derya Sürek (1806) 1 : 0
Andreas Rippler (1892) Adolf Fischer (1723) 1 : 0
Ulrich Henning (1965) Ruwen Krater (1672) 1 : 0
Konrad Bumes (1857) Dirk Kampfmeier (1610) 1 : 0


Runde 2 des Münchner Ligapokalturniers war zugleich schon das Viertelfinale. Im Heimspiel gegen SC Tarrasch 45 München 2, freundlicherweise am Kolumbusplatz ausgetragen, brachte die Haarer MLPT-Mannschaft ihren DWZ-Vorsprung von fast 200 Punkten voll auf die Straße und landete mit leichten Analysekratzern einen 4:0-Start-Ziel-Sieg.

Überraschend schnell eroberte Andreas R. an Brett 2 (Weiß) eine Figur. Anschließend flocht er artistisch einen seiner Türme in den Angriff auf die schwarze Königsstellung und gleichzeitig in die Verteidigung des eigenen Königs ein. Dies imponierte auch dem Gegner. 1:0.

Cherin am Spitzenbrett (Schwarz) expandierte bilderbuchmäßig am Damenflügel. Die taktische Gewinnszene bekam nur der frühe Zuschauer Andreas mit, aber der rudernden Mannschaft war der plötzliche Schluss überaus recht. 2:0.

Ligapokal1617 Ru2 Bild1.JPG Ligapokal1617 Ru2 Bild2.JPG


Nach dem Gewinn der vorderen Bretter war das Pokalmatch entschieden, die Hintermannschaft konnte unbeschwert ihre Partien ausspielen. Ulrich (Brett 3, Weiß) ließ die schwarze Grünfeld-Initiative abprallen und bildete ein mächtiges Bauernzentrum. Als er auch noch beide Türme in die offene f-Linie brachte, wurden die schwarzen Probleme unlösbar. 3:0.

Obwohl Konrad (Brett 4, Schwarz) nicht der einzige (ehemalige) Beamte in der Mannschaft ist, dauerte seine Partie wieder mal am längsten. In diesem Fall überließ ihm sein Gegner einen Mehrbauern in einem Turmendspiel, das objektiv kaum zu gewinnen war. Aber nach verlockendem Turmtausch auf a6 stoppte der schwarze König gerade noch rechtzeitig den durchbrechenden weißen Freibauern auf der entgegengesetzten Brettseite, während die freien schwarzen a- und c-Bauern eine Lebensversicherung auf Gegenseitigkeit bildeten. Insgesamt somit ein 4:0, das etwas deutlicher aussieht als es war, aber eine superschöne Abwechslung.

Matchstatistik:
Vordermannschaft 2:0, Hintermannschaft 2:0.
Weißpartien 2:0, Schwarzpartien 2:0.

Unser MLPT-Halbfinale folgt am Sonntag 4. Dezember 2016 (11 Uhr) im Haarer Spiellokal über der "Post", gegen die 1. Mannschaft des SC Roter Turm Altstadt. Wertungsmäßig stehen wir dann am anderen Ende der Nahrungskette ...

Das andere Halbfinalspiel lautet SV Weiß-Blau Allianz München 1 gegen SC Tarrasch 45 München 1.

(kb / 21.11.16)

 

SC Haar ist Münchener U16 Meister

In Abwesenheit einiger spielstarker Vereine war es ein kleineres Turnier mit nur vier teilnehmenden Mannschaften. Dabei waren wir, gefolgt von Sendling, sogar Turnierfavorit.

Dem Referenten fällt es schwer vom Turniergeschehen zu berichten, da er beschäftigt war - die Strafe für unentspannt spätes Organisieren - Ersatzspieler von Haar ins benachbarte Neukeferloh zu karren, eine Arbeit, die sich lohnte. In Erinnerung bleibt das nervzerrüttende Schlussspiel von Luis mit Türmen, Springer und zwei Mehrbauern gegen Dame und Turm, aber mit dem König auf offenem Brett in Reichweite der Schwerfiguren. Der König entkam schließlich, dem Gegner ging in nicht mehr so guter Stellung auch die Bedenkzeit aus, 2:2 gegen Sendling, alles weitere ergab sich so.

Weiter geht es Juni nächsten Jahres, Qualifikationsrunde zur bayerischen Meisterschaft!

Die offizielle Seite mit den Tabellen und Partieergebnissen: Jugend-Schach im Schachbezirk München e.V.

(hw / 24.10.16)

 

Münchner Ligapokal 2016/17 (1. Runde):

Verdienter Sieg nach zähem Beginn: SC Garching 1980 1 - SC Haar 1931 1 1,5 : 2,5


SC Garching 1980 1 SC Haar 1931 1 1,5 : 2,5
Gregory Greiner (1908) Andreas Kania (1992) 0 : 1
Christian Biefel (1857) Cherin Sakkal (1963) 1 : 0
Michael Obermeier (1759) Bruno Neusatz (1788) 1/2 : 1/2
Tobias Stempfle (1660) Konrad Bumes (1857) 0 : 1


Alle Jahre wieder kostet es uns einige Mühe, eine schlagkräftige Truppe für den Ligapokal aufzubieten. Zumindest in der 1. Runde wurde das geschafft; wir hatten es dabei mit einer - für deren Verhältnisse eher schwächeren - aber nichtsdestoweniger jungen und hungrigen Mannschaft aus Garching zu tun. Gespielt wurde übrigens beim SC Unterhaching, der dankenswerterweise sein Spiellokal zur Verfügung gestellt hat.

Ligapokal1617 Ru1 Bild1.JPG


Der Auftakt geriet so gar nicht nach Wunsch: Cherin hatte sich eine positionell schwache Eröffnung geleistet und wurde prompt mit natürlichen und kräftigen Manövern seines Gegners alsbald auseinander genommen (0:1).

Konrad hatte sich lange vergeblich um Initiative auf dem Damenflügel bemüht, aber (mit freundlicher Unterstützung seines Gegenübers) schließlich einen Bauern erobert. Danach verlor das Spiel des Garchingers sofort jeden Halt und Konrad gelang der so wichtige Ausgleich (1:1).

Die Eröffnungsphase am Brett von Andreas verlief sehr angenehm: Durch exaktes Positionsspiel konnte er sich einen deutlichen Vorteil erspielen, der jedoch nach zahlreichen Abtauschaktionen mehr und mehr verschwand. Immerhin hatte Andreas im Endspiel schließlich das Läuferpaar gegen L+S und damit das klar bequemere Spiel - so genügte ein einziger schwacher Zug des Garchingers und der Sieg war uns nicht mehr zu nehmen (2:1).

Bei gewonnenem Mannschaftskampf verblieb noch die Partie von Bruno, der zunächst in der Defensive agierte. Nachdem der Garchinger die Chance auf einen starken Bauernvorstoß verpasst hatte, opferte Bruno konsequent die Qualität für zwei Bauern und war dem Sieg schon sehr nahe. Doch da der Mannschaftskampf bereits zu unseren Gunsten entschieden war, willigte Bruno hier ins Remis ein (2,5:1,5).

Am 20.11.2016 folgt die 2. Runde gegen Tarrasch 45 München 2.

(ak / 16.10.16)

 

Erfolgreicher Auftakt der Haarer Senioren: SC Haar 1931 1 - SC Tarrasch 45 München 1 3:1

Zum Auftakt der Münchner Seniorenmannschaftmeisterschaft 2016/17 konnte das Haarer Team in der 1. Seniorenliga mit einem überraschend deutlichen 3:1-Sieg gegen die ursprünglich favorisierte 1. Mannschaft von Tarrasch 45 München gleich wichtige Punkte einfahren. Die Gäste mussten auf einige ihrer stärksten Spieler verzichten, dafür hat die Haarer "+60-Gruppe" seit diesem Jahr mit Walter Jachs eine wichtige Verstärkung erhalten. Und hier geht es zum Spielbericht von Mannschaftsführer Konrad.

(ak / 15.10.16)

 

Liste der Anmeldungen für die Clubmeisterschaft 2017


Stand 13. September:
1) Neusatz,Bruno
2) Bumes,Konrad
3) Kania,Andreas
4) Heer,Stephan,Dr.
5) Schlederer,Martin
6) Felser,Tobias
7) Schmidt,Walter
8) Roßmann-Bloeck,Bjarne
9) Rippler,Andreas
10) Pöschl,Markus
11) Rohde,Hanns-Dietrich
12) Neper,Olaf
13) Krafzik,Joachim
14) Reichel,Manfred
15) Matyl,Franz
16) Alt,Johann
17) Sakkal,Cherin
18) Richter,Udo
19) Schmidt,Hans Christoph
20) Moufang,Andreas
21) Moufang,Luis
22) Milak,Adela
23) Mistelbauer,Heinz
24) Lautenbach,Julia
25) Mai,Anton
26) Schiessl,Ulrich
27) Bühler,David
28) Maurermeyr,Johannes
29) Verdi,Gian Paolo
30) Henning,Ulrich,Dr.

(ak / 5.9.16)

 

Ausschreibung Clubmeisterschaft 2017

Allg. Turnierregeln

  • Teilnahmeberechtigt sind nur Mitglieder des SC Haar 1931
  • Fischer-Bedenkzeit: Je Spieler 1 Stunde 30 Minuten für 40 Züge + 15 Minuten für den Rest der Partie + 30 Sekunden Zeitzuschlag ab dem 1. Zug
  • Es werden Rundenturniere gespielt, es gibt drei Gruppen:
    • Meistergruppe
    • Vormeistergruppe
    • Hauptgruppe
  • Abhängig von der Teilnehmeranzahl werden mehrere Hauptgruppen eingerichtet. Je Gruppe wird bevorzugt mit 10 Teilnehmern gespielt (bei entsprechend großer Teilnehmerzahl 12 Teilnehmer).
  • Die Rangliste innerhalb einer Gruppe wird festgelegt durch:
    • Erzielte Punktezahl
    • Sonneborn-Berger Wertung
    • Anzahl der Siege
    • Ausgang der direkten Turnierpartie
  • Der Erstplatzierte der Meistergruppe ist Vereinsmeister 2017 des SC Haar
  • Das Turnier wird zur DWZ-Auswertung eingereicht

Vorqualifizierte

  • In der Meistergruppe gesetzt sind:
    • Die 7 Erstplatzierten der Meistergruppe des Vorjahres
    • Die beiden Aufsteiger aus der Vormeistergruppe des Vorjahres
    • Der Pokalsieger 2016 (nicht übertragbar auf den Zweitplatzierten).
  • In der Vormeistergruppe gesetzt sind:
    • Die beiden Absteiger der Meistergruppe des Vorjahres
    • Die 3. -7. Platzierten aus der Vormeistergruppe des Vorjahres
    • Die beiden Aufsteiger aus der Hauptgruppe des Vorjahres
  • Eventuelle freie Plätze der Meister- bzw. Vormeistergruppe werden in der Reihenfolge der zum Turnierbeginn gültigen DWZ besetzt. Die Absteiger der Meister- (9. + 10. Platz) bzw. Vormeistergruppe (9. – 11. Platz) des Vorjahres können sich nicht über DWZ qualifizieren

Abstieg, Aufstieg und Qualifikation für 2018

  • Die Plätze 1-7 der Meistergruppe qualifizieren sich für die Meistergruppe des nächsten Jahres
  • Die beiden Letzten der Meistergruppe steigen in die Vormeistergruppe ab und können sich im nächsten Jahr nicht über DWZ für die Meistergruppe qualifizieren


  • Die beiden Erstplatzierten der Vormeistergruppe steigen in die Meistergruppe auf
  • Die Plätze 3-7 der Vormeistergruppe qualifizieren sich für die Vormeistergruppe des nächsten Jahres
  • Die beiden Letzten der Vormeistergruppe steigen in die Hauptgruppe ab und können sich im nächsten Jahr nicht über DWZ für die Vormeistergruppe qualifizieren


  • Die beiden Erstplatzierten der Hauptgruppe steigen in die Vormeistergruppe auf. Bei zwei Hauptturniergruppen steigt der Erste jeder Gruppe auf
  • Sollten sich die Gruppenstärken erhöhen, z.B. auf (10+x), dann steigen (2+x) Spieler ab. Die Anzahl der Aufsteiger wird nicht erhöht

Zeitplan

  • Achtung: Verbindliche Anmeldung bis spätestens Dienstag, den 13. September 2016! Danach (also auch am Tag der 1. Runde) sind KEINE Anmeldungen mehr möglich!!!

  • Die Auslosung der Gruppen erfolgt öffentlich ab 18 Uhr im Spiellokal am 16. September vor der 1. Runde
  • Falls zwischen den Gegnern nicht anders vereinbart, werden die Runden immer um 19:45 Uhr gestartet, ab 20:45 Uhr wird die Partie bei unentschuldigtem Nichterscheinen verloren gewertet (d.h. 1 Stunde "Karenzzeit", keine DWZ-Auswertung dieser Partie!)

Termine (UPDATE)

  • 1. Runde: 16. Sep 2016
  • 2. Runde: 23. Sep 2016
  • 3. Runde: 21. Okt 2016
  • 4. Runde: 28. Okt 2016
  • 5. Runde: 18. Nov 2016
  • 6. Runde: 2. Dez 2016
  • 7. Runde: 3. Feb 2017

Preisgeld

  • 1. Meistergruppe: 50 €
  • 2. Meistergruppe: 40 €


  • 1. Vormeistergruppe: 25 €
  • 2. Vormeistergruppe: 20 €


  • 1. Hauptgruppe: 15 €
  • 2. Hauptgruppe: 10 €
  • Bei zwei Hauptgruppen die beiden Sieger jeweils 15 €


  • Ein Startgeld wird nicht erhoben.

Sonstiges

  • Bei der letzten Runde am 3. Februar 2017 herrscht Anwesenheitspflicht. Sollte dies nicht möglich sein, so muss die Partie vorgespielt werden und das Ergebnis ist der Spielleitung zu melden. Das Ergebnis wird vor Beginn der letzten Runde im Spiellokal bekannt gegeben. Liegt der Spielleitung kein Ergebnis vor, wird die Partie mit 0:0 gewertet. Alle zu Beginn der letzten Runde nicht gespielten Partien werden ebenfalls mit 0:0 gewertet. Liegt der Spielleitung vor Beginn der letzten Runde kein Ergebnis vor, gilt diese Partie als nicht gespielt.
  • Es besteht Mitschreibpflicht bis zum Ende der Partie
  • Benimmregeln für das Turnier:
    • Jeder Spieler ist verpflichtet, sein Spielmaterial spätestens vor dem Verlassen des Spiellokals aufzuräumen!
    • Turnierruhe während des Spiels im Turniersaal!
    • Kein Verzehr von Speisen, die in der Wirtschaft bestellt werden!
    • Analysieren nur in den Nebenräumen!

Turnierleitung

  • Andreas Kania, Bruno Neusatz


Auf ein spannendes Turnier!
Eure Spielleitung
Andreas Kania, Bruno Neusatz

(ak / 26.7.16)

Weitere Nachrichten sind auf der Seite AKTUELLES zu finden, ältere Ereignisse unter AKTUELLES Archiv