Hauptseite

Aus MediaWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Herzlich willkommen beim Schachclub Haar 1931 e.V.   Bild:BlackNight.jpg   Bild:Turnieransicht2_Haar.jpg  
  SC Haar gewinnt die 1. Jugend-Bezirksliga!   Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unseren geräumigen Clubräumen ...   Bild:Cup.jpg
Bild:Turnieransicht1_Haar.jpg   RLSW 9. Runde: Luxuriöser Saisonausklang: Siemens - Haar
1,5 : 6,5
  ... vor allem aber auf neue Mitglieder jeglicher Spielstärke  
  =====> Wir machen auch ein engagiertes Trai- ning für unsere Schachjugend   Bild:Tabellenausschnitt.jpg   RLSW 8. Runde: Meta-Genuss: Haar -
Bayern 3
3 : 5
=====> Alle Sieger: Hier geht's zu unserer Ehrentafel   =====> Hier finden Sie alle aktuellen Termine für unseren Klub   Bild:Diagrammausschnitt.jpg  
  Bild:WhiteKing2.jpg   =====> So haben unsere Mann- schaften in den letzten Jahren gespielt   =====> Hier erfahren Sie alles zum Thema Spielabend und Anfahrt


 

SC Haar gewinnt Jugendbezirksliga

Vom ersten bis zum letzten Spieltag auf Tabellenplatz 1, von der Papierform her war das nicht unbedingt zu erwarten.

Und nächstes Jahr, vermutlich überregional in der Landesliga, wird eine echte Herausforderung ... Gratulation an alle Beteiligten (Anton, Tobias, Alexandru, Julia, Nikita, Luis, Andreas).

Die einst so hoffnungsvolle zweite Mannschaft...seufz. Nach 4 Runden stand man unangefochten auf Tabellenplatz 1.

Dann folgte ein absehbares Debakel. Unsere Spieler steckten fest in Theaterwochen, Musikworkshops, Arbeitsverträgen – Kinder, muss das sein?
In der letzten Runde waren wir wieder ersatzgeschwächt. Bjarne lieferte eine sehr annehmbare Partie ab, remis. Hendrik hätten, bei seinem zweiten Einsatz überhaupt, bestimmt alle für ein Remis abgebusselt, vorher. Nachdem er die ganze Partie mit einem Mehrturm spielte und in der Schlussstellung vermutlich immer noch auf Gewinn stand waren die Erwartungen der verwöhnten Mannschaftskollegen schon gestiegen. Leon und Andreas saßen noch am Brett als die anderen Wettkämpfe längst beendet waren ...

Alle nahmen ihren Job ernst, letztlich hat es nicht gereicht, egal, in JBL2 ist es auch schön.

Unsere dritte Mannschaft war alters- und spielstärkemäßig sehr zusammengewürfelt. Zudem mussten teilweise Spieler nach oben ausliehen werden. Danke an alle, dass sie diesen Zirkus mitgemacht haben! Und speziell an die Jungs von Hagens Trainingsgruppe, die vorher nie behauptet haben, dass sie mitspielen wollen und dann unkompliziert eingesprungen sind. Da hätten wir eine schöne Jugendmannschaft mit Zukunft ...

Alle Wettkämpfe und Tabellen der drei Jugendbezirksligen: Jugend-Ligen im Schachbezirk München e.V.

(hw / 29.4.16)

 

9. Runde / Regionalliga 2015/16: Tatkräftige Trauma-Therapie: SK Siemens München 1 - SC Haar 1931 1 1,5 : 6,5

Spielbericht:
Unsere kollektiven Flashback-Erinnerungen an die Frustration von 2013 können nun schneller abklingen: Der ersten Haarer Mannschaft gelang ein lupenreiner Ausklang der Regionalligasaison beim Angstgegner SK Siemens München 1 ... weiterlesen

(kb / 12.4.16)

 

8. Runde / Regionalliga 2015/16: Meta-Genuss: SC Haar 1931 1 - FC Bayern München 3 3 : 5

Spielbericht:
Manche Spieltage erzeugen im Beobachter eine irre Heiterkeit. Lieber wäre ihm natürlich, wenn die Kuriositäten den Gegnern passieren würden. Gut dass unsere Regionalliga-Mannschaft nicht mehr absteigen kann ... weiterlesen

(kb / 15.3.16)

 

Jahresversammlung 2016


Die Jahresversammlung 2016 des SC Haar 1931 e.V. findet am Freitag, 26. Februar in den Vereinsräumen statt. Beginn ist 20 Uhr.


(ak / 25.2.16)

 

Münchner Schulschachmeisterschaft

4 Haarer Schüler ziehen nach Fürstenried. Vornehm bekleidet im Sakko schreiten sie voran. Wohin gehen sie wohl? Richtig, sie sind auf ihrem Siegeszug zur Münchner Schulschachmannschaftmeisterschaft. Eine Mannschaft nach der anderen können Alexandru, Nikita, Julia und Andreas mit Ihrem Aussehen einschüchtern und gewinnen mit 3-1 oder 4-0. Lediglich der Gegner aus Kirchseeon schafft es sich nicht ablenken zu lassen und die Haarer verlieren mit 1-3. Letzten Endes posieren die Schüler des Ernst-Mach-Gymnasiums stolz auf dem 2. Platz und holen einen weiteren Türstopper für ihre Schule mit nach Hause.

Die Bilder von den schicken jungen Herren im Sakko - die Dame ist kamerascheu - folgen, wenn ich den den Crashkurs absolviert habe wie sie einzustellen sind.

(jl und hw / 7.2.16)

 

6. Runde / Regionalliga 2015/16: Schwund des Mittelstands: SC Haar 1931 1 - MSA Zugzwang 82 2 3 : 5

Spielbericht:
Ohne Speckgürtel mutieren kunstvolle Sieger an den Brettern 1 und 8 zu Hungerkünstlern. Das gemütliche Ausweichambiente merken wir uns gern. Um Pünktlichkeit zu erleichtern, erwägt die Mannschaftsleitung mobile Spiellokale, die den Spielern vor die Haustür gefahren werden können ... weiterlesen

(kb / 1.2.16)

 

5. Runde / Regionalliga 2015/16: Auswärtssieg am seidenen Faden beim Tabellenführer:

SC Unterhaching 1 - SC Haar 1931 1 3,5 : 4,5

Spielbericht:
Einen feierlichen Wintersonntag verschaffte sich die erste Haarer Mannschaft und stürzte den bisherigen Tabellenführer SC Unterhaching auf dessen eigenem Terrain. Dadurch "entfalten" sich allmählich auch die Gesichter derjenigen Funktionäre und Fans, die den Abstieg strudeln sehen ... weiterlesen

(kb / 17.1.16)

 

Schachtraining am 15. Januar

Am 15. Januar findet das erste Schachtraining in diesem Jahr statt (19:30 - ca. 22:00 Uhr, Raum 3).

Das Training ist für Spieler jeder Spielstärke offen, bitte Schreibutensilien mitbringen.

(ak / 13.1.16)

 

Jugend-Pokal in Vaterstetten: Teilnehmerrekorde purzeln

Am 3. Advent gehen drei Lichter an - sowohl am Adventskranz als auch bei unserer Schachjugend. Beim 4. Vaterstettener Jugend-Pokal am 13. Dezember haben 9 unserer Spieler teilgenommen ... weiterlesen

(jl / 25.12.15)

 

Münchner Ligapokal 2015 (Halbfinale): Knapp an der Sensation vorbei: Haar - Roter Turm 1,5 : 2,5

SC Haar 1931 Roter Turm Altstadt 1,5 : 2,5
Bruno Neusatz (1789) Guillermo Cuadrado (2081) 0,5 : 0,5
Ulrich Henning (1936) Peter Bohnhoff (1967) 0 : 1
Walter Jachs (2003) Simon Ritzka (1938) 0 : 1
Konrad Bumes (1840) Werner Karrer (1850) 1 : 0

Beinahe hätten wir die favorisierten Altstädter ins Straucheln gebracht, wäre da nicht unser altes Weißsyndrom wieder aufgebrochen. Jedenfalls blieb das Halbfinalmatch spannend bis zum Schluss, dank Bruno an Brett 1 (Schwarz): Er transformierte seinen 300er Wertungsrückstand in ein besseres Leichtfigurenendspiel, in dem der Gegner isolierte Doppelbauern an beiden Flügeln zu verkraften hatte.

Doch schön der Reihe nach. Walter J. (Brett 3, Weiß) biss sich an einer französischen Verteidigung die Zähne aus und musste schließlich dem Gegner gratulieren. 0:1.
Konrad (Brett 4, Schwarz) durfte in der Zeitnotphase eine überraschende Springergabel auf das weiße Herrscherpaar entkorken und den ganzen Punkt einfahren. 1:1.
Zu dieser Zeit stand allerdings Ulli an Brett 2 (Weiß) ebenfalls schon unter heftiger Zeitnot, die dem Gegner prompt taktische Vorteile und schließlich ein Mattnetz verschaffte. 1:2.
Jetzt schwitzte nur noch das Spitzenbrett, wobei Bruno phasenweise wie der Wertungsführer aussah. Der verführerische Übergang ins reine Bauernendspiel brachte ihm sogar einen Mehrbauern, dem Weißen aber die rettende Opposition ein. 1,5:2,5.

Üblicher Trost einer Pokalniederlage ist die Verschlankung des Terminkalenders. Doch das Knistern der Sensation kribbelt nach ...

(kb / 13.12.15)

P.S. 1: Ergebnisse: Seite Bezirksverband

P.S. 2: Am 17.01.2016 geht es um Platz 3 gegen Garching. Wieder mit Heimrecht.

 

MSenMM 2015/16: Dem Abstieg aus der 1. Seniorenliga knapp entronnen: Münchener SC 1836 1 - SC Haar 1931 1 2 : 2

Spielbericht

Ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk bescherte uns Runde 5 der Münchner Seniorenliga 1 am Dienstagabend 8.12.2015: Ein unwahrscheinliches Szenario entriss uns in letzter Sekunde dem Abstieg ... weiterlesen

(kb / 10.12.15)

 

Haarer Schachjugend beim 8. Höhenkirchner Jugendeinzelturnier

Süßes oder Saures

Halloween, 31. Oktober, Tag der umhergeisternden Draculas. Bereits am frühen Morgen ziehen die 7 Schachmonster Lanka, Julia Z, Julia L, Andreas M, Luis, David und Tobias los. Alle haben verschiedene Wege, aber jeder führt sie zu einem Ziel: Das Jugendeinzelturnier in Höhenkirchen ... weiterlesen

(jl / 18.11.15)

 

Münchner Ligapokal 2015 (3.Runde): Starke Vorstellung - Haar gewinnt bei favorisierten Dachauern 3 : 1

SF Dachau 1932 SC Haar 1931 1 : 3
Manfred Tauber (2181) Winfried Rabenstein (2036) 0 : 1
Leonhard Wiest (1947) Hans Christoph Schmidt (2007) 0 : 1
Zoltan Budai (1942) Ulrich Henning (1936) 1 : 0
Michael Maier (1882) Walter Schmidt (1827) 0 : 1


Spielbericht von Winfried:

Gegen Mitte der Spielzeit standen aus meiner Sicht alle Partien relativ ausgeglichen, nur Walter Schmidt hatte an Brett 4 wohl leichten Vorteil. Ich selbst habe daher Remis angeboten, was mein Gegner abgelehnt hat. Dann musste ich mich meist um meine Partie kümmern, und habe nicht allzu viel mitbekommen.

Als alle Partien in einer kritischen Phase waren, hat der Schiedsrichter bei Uli an Brett 3 festgestellt, dass die Zeit gefallen war. Ich konnte mir das nicht genau ansehen, nehme aber an, dass auch die Stellung nicht mehr gut war. Kurze Zeit später hatte Walter an Brett 4 gewonnen.

Bei mir hatte der Gegner eine relativ passive Stellung aufgebaut. Ich konnte nach Abtausch aller Leichtfiguren einen Königsangriff starten, der zwar nicht ganz durchschlug, aber immerhin erlaubte, in ein Turmendspiel mit Mehrbauern abzuwickeln. Da ich auch aktiver stand, war das relativ leicht gewonnen.

Am Nebenbrett sah die Partie durchgehend kompliziert aus, so dass ich nicht einschätzen konnte, ab wann Hans Christoph besser bzw. schon auf Gewinn stand. Als ich fertig war, hatte er jedenfalls in ein Endspiel mit zwei Leichtfiguren und 3 Bauern gegen 1 Leichtfigur und 4 Bauern abgewickelt, wo nur die geringe Anzahl der Bauern und der Randbauer mit falscher Läuferfarbe zu beachten waren. Nach Einsperren des gegnerischen Springers am Rand war es dann aber klar gewonnen und bald beendet.

(wr / 16.11.15)

 

3. Runde / Regionalliga 2015/16: Rückkehr der Lebensgeister: Post-SV Memmingen 1 - SC Haar 1931 1 2 : 6

Spielbericht:
Trotz Doppeldämpfer in den Startrunden war die erste Haarer Mannschaft beim Auswärtsspiel in Memmingen nominal deutlich favorisiert (Wertungsschnitt 2084 zu 1894). Tatsächlich brachte die Acht einen blütenreinen Erfolg nach Hause --- vier Brettsiege und vier Remis --- und spürt allmählich wieder Boden unter den Füßen ... weiterlesen

(kb / 16.11.15)

 

2. Runde / Regionalliga 2015/16: Bürgerschach im Bürgersaal: SC Haar 1931 1 - SK Krumbach 1 3 : 5

Spielbericht:
Es war einmal eine Schachfee, die wollte jedem zuschauenden Bürger das Gefühl geben, dass auch er in der Regionalliga spielen könne. Also zauberte sie die Haarer Mannschaft in den Bürgersaal und ließ viele von ihnen (Schild-)Bürgerstreiche begehen ... weiterlesen

(kb / 9.11.15)

 

Der Clubausflug 2015 an den Tegernsee

Bad Wiessee, 16. bis 18. Oktober 2015: Familienjahresausflug des SC Haar

Barockes Lob erntete Stephan Heer von allen 22 Teilnehmern für seine Wahl des Ambientes. Hotel Askania in Bad Wiessee bot eine geradezu biblische Fülle von allem ... weiterlesen

(kb / 19.10.15)

 

Münchner Ligapokal 2015 (1.Runde): Nicht mit Ruhm bekleckert - Haar gewinnt (nur) nach Wertung gegen Aschheim

SC Haar 1931 SGem Aschheim / Feldkirchen / Kirchheim 2 : 2
Bernhard Raßl (1960) Frederik Prause (1928) 1 : 0
Andreas Kania (2013) Ronny Damaske (1820) 0 : 1
Cherin Sakkal (2005) Dieter Vischer (1759) 1 : 0
Andreas Rippler (1866) Bernd Nowotny (1696) 0 : 1


Es war ein Sieg, der sich insgesamt wie eine Niederlage anfühlte: Zum Auftakt des Münchner Ligapokals traf die Haarer Auswahl auf eine nach DWZ klar schwächere Mannschaft aus Aschheim und kam bei einem Endstand von 2:2 nur durch Wertung mit Ach und Krach in die nächste Runde.

Bernhard, dem diesmal das Spitzenbrett anvertraut worden war, konnte überzeugen. Mit kraftvollen positionellen Manövern zwang er seinen Gegner zur baldigen Aufgabe.
Cherin am 3. Brett war erfreut, da sein Gegenüber ihn durch die lange Rochade zu einem gefährlichen Angriff am Damenflügel eingeladen hatte. Dies nutzte Cherin und zog ein verwirrendes Kombinationsspiel auf, das den baldigen Sieg bedeutete.

Andreas K. (Brett 2) hatte bereits nach der Eröffnung klaren Vorteil. Anstatt den Druck weiter zu erhöhen, kombinierte er sich zu einem Bauerngewinn, wonach der Aschheimer jedoch plötzlich besser ins Spiel kam. Der Mehrbauer hatte bald keine große Bedeutung mehr, aber es kam noch schlimmer: Andreas übersah eine kleine Kombination, die der Gegner dankend wahrnahm und die Partie überzeugend zum Gewinn führte.
Auch bei Andreas R. an Brett 4 kam keine Freude auf. Die Eröffnung war ihm nicht ganz überzeugend gelungen; immerhin hatte er nach ersten kombinatorischen Wirren 4 Mehrbauern für eine Minusfigur. Dem Aschheimer Spieler gelang jedoch noch ein feiner Zwischenzug, der Andreas eine weitere Figur kostete. Das bauernlose Endspiel Turm gegen Turm + Läufer + Springer war nicht zu halten.

Der Wettkampf wurde übrigens in den Räumen des SC Ismaning ausgetragen - Organisation und Verpflegung waren ausgezeichnet, ein dickes Lob an die Ismaninger Gastgeber! Nach dieser zum Teil schwachen Vorstellung können wir erstmal mit einem Freilos in der 2. Runde Luft schnappen, bevor es im November weitergeht.

(ak / 19.10.15)

 

1. Runde / Regionalliga 2015/16: Kein Entrinnen: SC Haar 1931 1 - TSV Haunstetten 1 1,5 : 6,5

Spielbericht:
Hoffentlich steigen die Haunstettener IMs und FMs bald auf, dann können wir uns wieder um unsere normalen Kaninchen-Schlange-Hypnosen kümmern. In Runde 1 der Regionalliga grassierte geradezu eine Epidemie ... weiterlesen

(kb / 12.10.15)

 

Clubmeisterschaft 2016 startet mit 30 Teilnehmern

Die Clubmeisterschaft 2016 startet mit 30 Teilnehmern. Aufgrund der Vorberechtigungen und DWZ-Zahlen ergibt sich bei den Gruppen eine unterschiedliche Spielerzahl (Meister: 8, Vormeister: 10, Haupt: 12).

Termine:

Meisterturnier Vormeisterturnier Hauptturnier
1. Runde: 18. Sep 2015 1. Runde: 18. Sep 2015 1. Runde: 18. Sep 2015
2. Runde: 25. Sep 2015 2. Runde: 25. Sep 2015 2. Runde: 25. Sep 2015
3. Runde: 9. Okt 2015 3. Runde: 9. Okt 2015 3. Runde: 9. Okt 2015
4. Runde: 30. Okt 2015 4. Runde: 30. Okt 2015 4. Runde: 23. Okt 2015
5. Runde: 13. Nov 2015 5. Runde: 13. Nov 2015 5. Runde: 30. Okt 2015
6. Runde: 27. Nov 2015 6. Runde: 20. Nov 2015 6. Runde: 13. Nov 2015
7. Runde: 29. Jan 2016 7. Runde: 27. Nov 2015 7. Runde: 20. Nov 2015
8. Runde: 4. Dez 2015 8. Runde: 27. Nov 2015
9. Runde: 29. Jan 2016 9. Runde: 4. Dez 2015
10. Runde: 4. Jan 2016
11. Runde: 29. Jan 2016


Einstellen der Bedenkzeit auf der Schachuhr DGT 2010:

  • Den Modus 21 wählen
  • Dann für beide Seiten 01:30 und .00 einstellen
  • Dann Bonus 0.30
  • Danach bei Anzeige der 1 '00' stehenlassen (Zugzähler)
  • Dann für die 2. Phase 0:15 und .00 einstellen
  • Und schließlich alle weiteren 0-Anzeigen durchklicken


(ak / 19.9.15)

Weitere Nachrichten sind auf der Seite AKTUELLES zu finden, ältere Ereignisse unter AKTUELLES Archiv

Persönliche Werkzeuge